Über diese Website

Was gibt’s hier?

Küche: Bodenständiges, Einfaches, Unvernünftiges, Veggi & Fleischi, Italienisch, Hausmannskost, ganz viel Risotto, Misslungenes, Gelungenes, Geklautes, Selbst-Ausgedachtes, Trash, manchmal was aus Thüringen, selten was aus Asien, Bayerisches, Gesamtdeutsches, Rinderbacken, modernisieres Ossi-Zeug? Mal sehen, vielleicht.

Musik: Jazz, improvisierte Musik, Gehversuche in der Klassik, Pop von Gestern, Trommeln, viel Klavier, wenig Gesang, Texte egal (außer bei Tom Waits), Weltmusik, Musikbusiness, PR Latein, Groll, Freude, Vorurteile, Clichés, Sentiment, CD Tipps, Unsachlichkeit.

Und sonst:  München, Melancholie, Landschaften, Lustigen Kram, Getrommel, Filme, Medien, Quatsch, Videospiele, TV Groll, vielleicht Tatort Kritiken, Politik im Spiegel des Persönlichen, vielleicht ein bisschen Reisekram.

Was gibt’s hier nicht?

Küche: Filet, Putensteak, Fleischersatz, Chemie, Dogmen, Sojagranulat, Tütenkram, erhobene Zeigefinger, Ernährungshinweise, Stopfleber, Dekonstruktion und sonstigen Kreativismus, selbstgemachte Pommes, Diät, Majo, Nobel-Kram, Perfektion, Mexikanische Küche, Wraps, Tacos, Nachos und wie der ganze furchtbare Kram heißt, Cocktails

Musik: Objektivität, irgend eine Ahnung von aktueller Popmusik (außer manchmal), irgend eine Ahnung von der Jazzgeschichte (außer manchmal), Grunzegesang, Deutsch-Rap, Ami-Rap, Jazz- und Musiker-Latein, Vorschriften und Von-oben-herab-Ansagen, Musicals (würg), Musikfilme (würg) überhaupt alles, bei dem Darstellerisches mit Musikalischem vermanscht und ver-evented wird.

Und sonst:  Sport, Politik als Solches, Ostalgie, irgendwie konsequente, belastbare Standpunkte, Prinzipien (naja, vielleicht gelegentlich in Ansätzen), Heimwerken, Basteln, Theater.

Wer macht das?

männlich, Jahrgang 1980, geboren in Suhl / Thüringen, leidgeprägte Schullaufbahn mit gelegentlichen musikalischen Lichtblicken, Zivi, Berufsfachstudium der Musik (Schlagzeug in Jazz & Popularmusik) im Professional Programm der Future Music School Aschaffenburg (solche Begriffe begleiten mich noch eine ganze Weile), große Musikhochschul-Aufnahmeprüfungs-Rundfahrt, knapp verkackt, sieben Jahre Leben in der Pfalz, Festival-, PR-, Veranstaltungs-Job, seit 2009 in München, der schönsten Stadt der Welt, PR für ein wunderbares Label für Jazz & Anderes und im unverzagten Kampf in einer sich radikal wandelnden Muskiklandschaft. Verheiratet, keine Kinder, keine Haustiere, 3 Schlagzeuge und eine Tonne Becken. Einrichtung zur Hälfte IKEA, zur Hälfte  andere Sachen, Skoda Fabia (groll), Playstation 4.

Foto-Ethos (nur bei Food-Fotos!):

 

  • Es wird so angerichtet, wie ICH es schön finde, nicht so, wie ich das mal irgendwo gesehen habe, oder auf eine Art, mit der man nur auffallen will.
  • Alles, worauf ich aber wirklich Bock habe, darf ich – z.B. Püree im Servierring – ich würde es auch ohne Foto machen.
  • Bildbearbeitung im Sinne von Helligekeit, Kontrast und Sättigung ja – ich koche praktisch fast immer Abends bei schlechtem Licht und hab keine Lust, meine Küche in ein Fotostudio zu verwandeln.
  • Bildbearbeitung im Sinne von Retouchieren NEIN.
  • Es kommt mir nichts auf den Teller, das nur für das Foto da ist. Soßenkleckse (am Schlimmsten: Balsamico Creme – für mich ein Kriterium für schlechte / einfältige Küche), Trockenkräuter-Gestreu, Chips, sinnlose (!) Schäume. Das klassische Kräuterpropellerchen darf aber. Weil ich es mag.
  • Gestapelt wird nur, was gestapelt schmeckt. Was am auch getrennt probieren soll, bleint getrennt. Kein Gematsche.

 

IMG_3575_sw

Ein Kommentar

  1. renovatio06 · November 19, 2017

    Wie heißt das Label? Und werden da Bewerber mit zerbrochenen Biografien genommen? 😉

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s