Mein erstes Brot

schmecken

Manchmal ist der Blog auch Notizbuch für mich. Wenn ich es schon aufschreibe, warum nicht hier. Man muss jetzt aber keine Backrezepte von mir zurate ziehen, ich fange ja gerade erst an. Aber ich bin schon sehr beglückt. Ich dachte immer Brot Backen sei so eine Wissenschaft. Doch das hat, mit lächerlichen Aufwand sofort richtig, richtig gut geklappt. Also hier das Rezept für Dinkelvollkornbrot ohne Sauerteig und Gehzeit, mit ein bisschen Gewürz. In einer Stunde komplett fertig…

Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.

Einen Würfel Hefe in 500 ml warmem Wasser verrühren. Mit 500 g Dinkel-Vollkornmehl, 10 g Salz, 2 EL Essig und je 2 EL grob gemörserten Fenchel- und Koriandersamen vermischen und mit dem Knethaken vom Mixer oder der Küchenmaschine 5 min. kneten.

In eine ausgefette Kastenform geben und 45 min. backen. Fertig.

2 Gedanken zu “Mein erstes Brot

    1. Ich neige generell wirklich dazu, das Backen den Bäckern zu überlassen. Die haben das gelernt und können es deshalb vielleicht. Aber so ein paar Basics zu beherrschen macht mir schon Freude.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s