Kneipentour im Lockdown

Allgemein, fühlen

1:1 letzte Nacht geträumt: Eine mittelgroße, graue Stadt in NRW. Später Nachmittag. Corona Lockdown. Ich bin für irgendeinen Abend-Job da. Trommeln. Mit irgendwem, irgendwo. Zu meiner Überraschung haben aber die Kneipen auf. Und die Restaurants. Was ich mir seit einem Vierteljahr sehnlichst wünsche: Ein Bier vom Fass. In einem schönen Glas. Von einer netten Bedienung gebracht und vor mir auf einen Bierdeckel hingestellt. Nur eins. Ich muss ja noch spielen. Die erst beste Kneipe. Verraucht. Nicht schlimm. Aber an jedem Tisch brutal aussehende, wirklich unangenehme Typen mit Glatze. Vielleicht besser nicht. Weiter. Nächster Laden. Schick. Ein bisschen zu schick. Ich schaue an mir runter. Ich trage enge, blaue Shorts, die nicht mal über die Knie reichen. Und ein weißes, zu enges T-Shirt mit Flecken drauf. Eine der aufgedonnerten Bedienungen mustert mich kurz von oben bis unten. „Schick.“ sagt sie angewidert. Bloß raus. Der nächste Laden: Nicht zu nobel für mein abgerissenes Äußeres. Zapfanlage hinter dem Tresen. Ich suche ewig nach einem freien Platz. Klemme mich schließlich hinter einen wackeligen Hochtisch mit ebensolchem Barhocker. Kann doch nicht so schwer sein. Die Bedienung bringt mir gleich zwei große Biere. Dann riecht sie kurz an dem einen. Und dann dem anderen. Und verzieht das Gesicht. „Die sind irgendwie verdorben, ich nehme die wieder mit.“ Verdammt. Die Zeit wird knapp. Dann: Brauhaus Dingsbums. Dunkles Holz. Reichlich Platz. Nette Leute. Die Bedinung bringt ein Bier. Ein kleines. Ein Warsteiner. Mit einer halben Zitronenscheibe drin. Und zusammengefallenem Schaum. Ich stehe auf. Und gebe auf.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s