Taco night

schmecken

Ob der Corona bedingten Monotonie gibt’s bei uns jetzt jeden Freitag eine Themennacht. Nach dem großen Erfolg der British Night (Fish’n’Chips, Bier, Blur und 90er Comedy) und der Indian Night (Fotobeweis weiter unten) nun also die Taco Night.

Und ich dachte immer, ich mag kein mexikanisches Essen. Irgendeine Pampe mit irgendeinem Käse und nach Dachpappe schmeckenden Nachos. Ich muss das komplett revidieren. Die Tacos waren so affengeil und auch der Spaß, dass man sich jeden zusammen bauen kann, wie man mag, ist super. Ich glaube, wenn man wieder darf, kann man das auch für zehn Leute machen.

Für mich: Unten in den Hard Shell Taco unten ein bisschen cremig-milde Guacamole, dann etwas warmes, würziges Chilli, drauf eine erfrischende, scharfe Salsa aus Tomate, Gurke und Frühlingszwiebel mit viel Limettensaft und frischer Chilli (con oder sin carne) dann ein bisschen süßen Mais und scharfe grüne Peperoni, obendrauf etwas geriebenen Cheddar. Mund auf, reinbeißen, knack, tropf, schling, grins.

Dazu: Musik von Rodrigo y Gabriela, eiskaltes Bier und Breaking Bad.

Ein Gedanke zu “Taco night

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s