Lauwarmer bunter Tomatensalat

schmecken

Seit drei Tagen liegt ein Kilo wunderbarster, bunter Tomaten in meiner Küche. Ich sage bewusst Küche – denn, nur zur Sicherheit, Tomaten wollen es zimmerwarm, im Kühlschrank verlieren sie jeden Geschmack. Abends vorm Einschlafen, hab ich oft noch an sie gedacht. Echt wahr. Wie sie die Nacht überstehen und wann ich was genau aus ihnen machen werde: Einen luxuriösen Salat, bei dem die Tomaten der Star sind und alles andere nur den Zweck hat, ihren Geschmack und ihre Vielfalt perfekt zur Geltung zu bringen.

Die Idee: Die verschiedenen Sorten sollen erst auf dem Teller zusammen kommen, so dass man jede einzelne auch wirklich noch für sich schmecken kann. Also die Tomaten zunächst 30 Sekunden in kochendem Wasser brühen, abgießen, kalt abschrecken und die Schale abziehen. Dann achteln, Kerne und Strunk entfernen, etwas Salz und eine Prise Zucker dazu und möglichst separat (oder nacheinander) in einem Sieb abtropfen lassen.

Oben auf den Salat kommt ein bisschen Knusper von Kapern und Schalotten. Tolles Zeug, das auch super zu anderen Gemüse- oder Fischgerichten passt. Dafür Schalottenscheibchen und Kapern in Mehl wenden, in etwas Öl ausbacken und auf Küchenkrepp abtropfen lassen.

Schließlich: Tomaten, wieder jede Sorte für sich), in einer Pfanne mit Olivenöl 10 Sekunden durchschwenken, Salz, Pfeffer, Schuss Essig, raus. Auf Teller geben, obendrauf reichlich frisches Olivenöl, ein bisschen frisches Basilikum oder Oregano, ein bisschen Chilliflocken und die Kapern und Schalotten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s