Curry-Mango-Huhn „Monty Python“ nach Bio

schmecken

Ich habe es ja schon oft geschrieben: Alfred Biolek hat mir mir „Alfredissimo“ ganz viele kleine Küchen-Welten geöffnet. Ein bisschen vergessen wird, das er erst im Herbst seiner Karriere mit dem TV Kochen angefangen hat. Zuvor war er ein, oft mutiger, Unterhalter, dem es unter Anderem zu verdanken ist, dass die Monty Pythons ihren Weg nach Deutschland fanden. Und so verwundert es nicht, dass diese mehr britische, als indische Rezept den Namen der Komikertruppe trägt. Dieses Gericht war, vor vielleicht zwanzig Jahren, eines der ersten, die ich überhaupt kochen konnte. Gelungen ist das immer. Und alle haben das geliebt. Ich hatte es lange vergessen, vielleicht auch wegen seines 80-Jahre Dralls. Jetzt fiel es mir wieder ein, und ich bin ganz beseelt von der schönen Erinnerung.

Rezept für vier Personen:

Ich halte mich weitestgehend an das Original. Ein kleines bisschen hab ich es aber doch abgewandelt.

Jedenfalls: Zwei große Hühnerbrüste in grobe Würfel schneiden, 2 EL Mehl, 1 EL Currypulver und 1 TL Salz mischen und das Fleisch gut darin wenden.

In einer Pfanne mit Öl drei fein geschnittene Schalotten anschwitzen, Huhn dazu und ein paar Minuten anbraten (nicht durch, nur außen) und wieder aus der Pfanne nehmen.

Eine gewürfelte Mango in die Pfanne, anschwitzen und dann mit je 1/4 Liter Sahne und Hühnerbrühe ablöschen, bisschen Salz, Chilliflocken, 2 EL Mangochutney dazu und Soße auf gut die Hälfte einkochen.

Schließlich das Huhn wieder dazu und auf kleiner Hitze ein paar Minuten lang durchziehen lassen. Am Ende mit Salz, Chilli und ein bisschen Zitronensaft abschmecken.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s