Pfannen-gedünsteter Spargel mit Sesamkartoffeln und Kräutersalat

schmecken

sp

Ich bin ja eigentlich gegen all zu kreativen Spargel-Schnickschnack. Aber die klassische Sauce Hollandaise ist selbst mir eigentlich zu viel Fett. Und irgendwie ist das große Spargel-Komplettprogramm auch ein ganz schöner Akt. So hier geht es fix, man ertrinkt nicht in Butter, Fleisch fehlt gleich zweimal nicht und richtig Aroma und Frische hat das alles auch noch. Wirklich Frühling auf dem Teller.

Zuerst schöne, kleine, neue Kartoffeln gut waschen und in Salzwasser kochen.

Spargel großzügig schälen, schräg in dicke Stücke schneiden, mit Butter, Zucker und Salz in der Pfanne anbraten, einen Schuss Wasser dazu, Deckel drauf und schön weich dünsten.

Kartoffeln abgießen, halbieren und in der Pfanne mit etwas neutralem Öl anbraten. Salz, Pfeffer. Gegen Ende ordentlich hellen Sesam und ein bisschen Sesamöl dazu und noch fünf Minuten anknuspern.

Für den Salat Ruccola, Basilikum, Minze und ein bisschen Frühlingslauch mischen. (Es passen auch Kerbel, Koriander, Petersilie, Sauerampfer, junger Spinat…). Für das Dressing: 1 TL Dijonsenf, 1 TL Zucker, 4 EL weißer Balsamico, 2 EL Sojasoße, 2 EL neutrales Öl, 2 EL Walnussöl, ein bisschen Salz gut mischen und kurz vor dem Servieren über den Salat geben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s