Trofie al pesto genovese

schmecken

Heute hat mein netter Vermieter unsere Unterkunft in dem kleinen ligurischen Dörfchen, das wir zu besuchen planten, storniert. Man kann’s ihn nicht verdenken und will auch nicht jammern, denn die Italiener werden noch sehr zu kämpfen haben. Deshalb heute hier ein norditalienischer Klassiker und für mich überhaupt die schönste Version von pasta al pesto. Die Mischung von Pasta und Kartoffeln mag manchem komisch vorkommen, für die Italiener sind diese aber einfach ein weiteres Gemüse und nicht so eine Sache für sich. Zusammen mit der Pasta gekocht werden sie herrlich cremig, geben Stärke ab und geben dem Gericht Bindung. Und, in Krisenzeiten: Pesto mit dem Mörser zu machen entspannt und ist einfach ungemein meditativ.