Rotkohlroulade

schmecken

Diese Idee geistert mir schon ewig im Kopf rum: Eine vegetarische Roulade, mit einer kräftigen Soße, ohne Mogeleien und Fertigprodukte. Jetzt hatte ich mal Muße, war bis zum Schluss durchaus unsicher, aber: Das funktioniert richtig gut und die Liebste, ebenfalls skeptisch, hat tatsächlich die ganze Riesenportion geschafft.

Ein richtiges Rezept kann ich hier leider nicht liefern, denn ich habe viel rumprobiert, besonders an der Soße. Was man wirklich können muss, damit das was wird, ist Abschmecken.

Die Basis-Zubereitung:

Aus einem Rotkohl-Kopf den Strunk keilförmig ausschneiden. Den Kohlkopf dann ganz in einen großen Topf mit kochendem Wasser geben, ein Weilchen kochen, dann lockern sich die Außenblätter. Diese nach und nach im Ganzen abfummeln und dann nochmal blanchieren bis sie gut biegsam sind. Den festen, unteren Teil der Blattrippen rausschneiden.

Für die Füllung Semmelknödelbrot oder in Scheiben geschnittene alte Semmeln mit etwas heißer Milch einweichen. Zwiebel schneiden, Karotte hobeln, in Butter andünsten, Majoran dazu und zur Semmelmasse geben. Dazu Ei, Salz, Pfeffer, Muskat. Masse in die Rotkohlblätter wickeln.

Diese mit Butter in die Pfanne. Anbraten. Fein geschnittene Zwiebelwürfel dazu, mitbraten, dann ein bisschen Tomatenmark, auch ein bisschen anschwitzen und schließlich einen Schuss Rotwein dazu. Etwas einkochen, mit Gemüsebrühe auffüllen, noch ein kräftiger Schuss Sojasoße, Pfeffer, Kümmel, Piment und ein Lorbeerblat dazu, Deckel drauf und bei mittlerer Hitze eine halbe, dreiviertel Stunde schmoren.

Dann die Rouladen aus dem Sud nehmen, diesen in einem Gefäß fein pürieren. Sud wieder in die Pfanne, mit ein bisschen Stärke abbinden und einreduzieren. Abschmecken mit Salz, Pfeffer, Heidelbeermarmelade und Balsamico. Am Schluss ein Stück Butter. Rouladen wieder in die Soße geben und erwärmen.

Ich hatte dazu „Speckrosenkohl“, mit getrockneten Tomaten. Und Kartoffelklöße. Morgen gibt’s hier das Thüringer Original – also die Rindfleischvariante.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s