Gebratener Reis, Thai-Style mit Ei und Garnelen

schmecken

Wie mit vielen Dingen hab ich auch mit gebratenem Reis lange einfach zu viel gemacht: zu viele verschiedene Gemüse, tausend Gewürze und Soßen, zu viel Gefummel. Diese ganz klare, einfache Variante, nur mit Ei, Garnelen und Frühlingslauch ist so viel runder und schlüssiger. Und man muss das einfach immer weiter und weiter essen…

Rezept für vier Personen

Zwei Tassen Reis mit kochen und abkühlen lassen. Am besten über Nacht.

Drei Hand voll Garnelen putzen. Sechs Eier mit einem TL Zucker und etwas Salz verquirlen. Einen Bund Frühlingszwiebeln fein schneiden.

In einem Wok oder einer großen Pfanne 6 EL Rapsöl sehr heiß werden lassen. Garnelen leicht salzen und im Wok ein paar Minuten braten, heraus nehmen und beiseite stellen. Eier in den Wok geben und unter Rühren braten. Sind die gerade gar, an den Rand schieben, Reis und Frühlingszwiebeln dazu und alles unter Rühren auf hoher Hitze ein paar Minuten braten. Mit Fischsoße oder heller Sojasoße würzen. Garnelen dazu und nochmal kurz mitschwenken. Fertig.

Zum Reis ein paar Würzzutaten mit auf den Tisch, so das jeder noch dazugeben kann, was er will: Fischsoße, Sojasoße, Chillisoße, fein geschnittene frische Chilli, Limettenspalten und vielleicht ein bisschen frisches Gemüse wie Gurken oder Tomaten. Und kaltes Bier.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s