Kalbsfilet Saltimbocca Style, Orangenpolenta, Grillpaprika-Salsa

schmecken

Eigentlich ist hier kein Filet-Land. Aber im Sommer soll’s auch mal zarter und leichter sein. Und die Kombi hier ist wirklich sehr, sehr rund und die Orangenpolenta zusammen mit der Salsa aus gegrillter Paprika so gut, dass ich denke, sie ist eine super Inspiration für eigene Ideen, von Fleisch über Fisch bis Ziegenkäse.

Polenta

Eine Tasse Polenta mit je 500 ml Milch und Wasser, Salz, 1/2 TL süßen Paprikapulver und 1 TL Kurkuma ca. eine Stunde auf niedriger Hitze zugedeckt köcheln. Die Schale und den Saft von zwei Bio Orangen, ein ordentliches Stück Butter, eine Hand voll geriebenen Parmesan, Pfeffer und Muskat unterziehen und abschmecken.

Salsa

Rote und gelbe Paprika halbieren, auf ein Backblech geben und bei 220 Grad im Ofen backen bis die Haut schwarz ist. Abkühlen lassen, häuten, fein würfeln und mit gutem Olivenöl, Salz, Chilliflocken, einem Schuss Weißweinessig und gehacktem Basilikum vermischen.

Kalbsfilet

Kalbsfilet kräftig salzen und pfeffern, mit frischen Salbeiblättern belegen, in Parmaschinken wickeln, anbraten und bei 100 Grad im Ofen ca. 30 min. garziehen lassen. Aus dem Ofen nehmen, 10 min. ruhen lassen, in Scheiben schneiden und ein bisschen Olivenöl und Salzflocken drüber.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s