Rote Beete Hummus

Hummus ist mal ein Hipster-Food, das ich mag. Es ist ja auch nicht neu, sondern im Nahen Osten praktisch ein Grundnahrungsmittel. Diese grellrote Variante mit roter Beete sieht krass aus und schmeckt wunderbar: zu Gemüse, Fladenbrot oder als Dip. Veggie, wie ich es mag.

Rezept

Drei bis vier schön feste Rote Beete Knollen waschen und in der Schale ganz weich kochen. Das dauert. Dann abschrecken, schälen, grob schneiden und mit einem Schuss Wasser pürieren.

Zwei Dosen Kichererbsen, vier große EL fetten Joghurt, Saft und Schale einer Zitrone, 1/2 junge Knoblauchzehe, Salz, etwas Chilliflocken und Kreuzkümmel dazu und nochmal pürieren.

Jetzt reichlich gutes Olivenöl einrühren und nochmal abschmecken. Schmeckt lauwarm oder zimmerwarm, aber nicht eiskalt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s