Spinatcurry mit Paneer

IMG_20181121_195758.jpg

Eigentlich wollte ich mich mal an einem indischen Klassiker versuchen: Palak Paneer, indischer Käse in Spinatsoße. Aber dann hab ich doch wieder mal so viel variiert, dass es recht weit vom Original weg ist. Aber gut war’s, vielleicht mein bester Anlauf in Richtung eines „echten“ indischen Geschmacks, einer Küche, die ich zwar mag, mich aber nicht sehr gut auskenne und auch nicht den Anspruch habe, total authentisch zu sein. Aber das war toll, veggie, aber mit Power.

Rezept für 4 Personen:

500 Gramm frischen Blattspinat sehr gut waschen und in heißem Wasser zwei Minuten blanchieren, abgießen, abschrecken, fein hacken und beiseite stellen. Alternativ geht auch aufgetauter TK Spinat – ich finde, die Unterschiede sind nicht groß.

Eine große Zwiebel, zwei Knoblauchzehen und ein daumengroßes Stück Ingwer sehr fein schneiden. In einer großen Pfanne ein ordentliches Stück Butter oder Butterschmalz schmelzen lassen. Zwiebel, Knoblauch und Ingwer dazu, außerdem einen TL Kreuzkümmel (wenn man keinen hat, geht es auch ohne) und alles auf mittelhoher Hitze knapp zehn Minuten langsam weich dünsten. Parallel eine Tomate würfeln und ebenso dazu. Außerdem zwei EL gutes Currypulver und je einen TL Chilliflocken, Salz und Zucker. Nochmal zehn Minuten schmoren, bis alles zu einer Art Paste verkocht ist.

Jetzt den Spinat dazu und einen Becher Sahne und die selbe Menge Wasser. Aufkochen und nochmal zehn Minuten köcheln lassen. Parallel den Paneer in Würfel schneiden (gibt es in Asialäden und Biosupermärkten, wenn man keinen kriegt, könnte ich mir das Gericht auch gut mit Kichererbsen aus der Dose vorstellen) und in einer Pfanne mit etwas Öl gut anbraten und schließlich mit zum Curry geben.

Einmal vorsichtig umrühren und noch ein letztes Mal mit Salz, Chilli und ggf. ein bisschen mehr Zucker abschmecken, bis rund, kräftig und leicht- bis mittelscharf.

Dazu muss eigentlich Reis. Und wenn ein paar Naan-Brote da wären, würde es sicher nicht schaden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s