(M)eine Variante von Spaghetti alla puttanesca

IMG_9247.JPG

Ich erspare Euch jetzt die launige Episode am Anfang praktisch JEDES Rezepts für Spaghetti Puttanesca. Wer wissen will, was „puttana“ heisst, der soll es googeln. Aber, ganz sicher: Das hier ist, neben Spaghetti Vongole, sicher meine liebste fleischlose Pasta. Zutatenküche. Simpel. Schnell. Wunderbar. Machen!

Rezept für zwei Personen

Ich hatte schon mal eine mit frischem Thunfisch, der hier eigentlich garnicht rein gehört. Auch diese Variante hier ist nicht ganz original. Aber ich hab mir nochmal den Segen der italienischen Köchin unten im Haus geholt (kein Quatsch!) und sie und ihr Mann meinen, es ist in Ordnung so.

Also dann: Pastawasser aufsetzen und eine halbe Packung Spaghetti, diesmal mit wenig Salz, SEHR al dente kochen. Ungefähr 4 min. unter der Kochzeit auf der Packung. Parallel die Soße machen, die eigentlich keine ist: In einer Pfanne ein bisschen Olivenöl erhitzen, eine fein geschnittene Knoblauchzehe, je einen EL Kapern, Sardellen und entkernte schwarze Oliven dazu (letztere hatte ich nicht und hab ein paar getrocknete Tomaten genommen) und nach Laune ein bisschen frischen oder getrockneten Chilli und alles ein bisschen anschwitzen. Dann zwei Hand voll halbierte Kirschtomaten dazu, ein bisschen mitbraten, mit einem Schuss Weißwein ablöschen und ein bisschen köcheln lassen.

Dann die sehr al dente gekochte Pasta tropfnass mit in die Pfanne geben und 2-3 min. unter Schwenken mitlaufen lassen. Einen ordentlichen Schuss tolles Olivenöl und ein bisschen frisch gemahlenen Pfeffer dazu. Und am Schluss ein Kraut: ich hatte ein bisschen Fenchelgrün, was fantastisch gepasst hat. Petersinie geht auch. Basilikum ebenso. Auf Teller geben, noch ein bisschen Öl und Pfeffer und ein bisschen Parmesan dazu. Und ein Glässchen Rotwein, gerne auch leicht gekühlt.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s