Sensationelle Pasta mit Salbeibutter

31950099_10209661332723606_8034930169162498048_n

Einfacher geht’s nicht. Und besser irgendwie auch nicht. Trüffel statt Salbei? Klar. Das ist anders, und anders gut. Aber besser? Glaub ich nicht. Und das ist natürlich das perfekte Feierabend-Rezept. Sensationell schnell. Und saugut.

Pasta in gut gesalzenem Wasser al dente kochen. Die Pappardelle, die ich hatte, sind nicht ganz ideal, ich glaube, Tagliatelle wären am allerbesten. Während die Pasta kocht, ein ordentliches Stück Butter in einer Pfanne zerlaufen lassen und eine Hand voll frische (!) Salbeiblätter dazu und langsam ein paar Minuten braten, dabei aufpassen, dass die Blätter und die Butter nicht zu braun werden. Ein bisschen ist ok. Dann die Salbeibutter mit einem ordentlichen Schuss Pastawasser ablöschen, vom Herd ziehen und durch Schwenken Butter und Wasser emulgieren. Dann etwas geriebenen Parmesan dazu und schließlich die abgetropften Nudeln, ordentlich frisch gemahlenen Pfeffer und alles noch einmal gut durchschwenken. Wer’s einmal gemacht hat, will es wieder. Versprochen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s