Geschmorter Chicoree mit Tomaten

IMG_8582

Lange hatte ich keinen Chicoree und das, obwohl ich diesen sehr mag. Man muss aber auch sagen, was das Zeug früher zu bitter war, bis nah an die Grenze der Ungeießbarkeit, das ist heute oft komplett weggezüchtet, was zur Folge hat, dass dieses tolle Gemüse dann nur noch wässrig schmeckt. Es lohnt sich definitiv, den Chicoree beim Gemüsehändler zu kaufen und nicht den unter Plastik im Supermarkt. So zubereitet ist das ein, ganz zufällig veganes, aromatisches, preiswertes, einfaches Gericht, was super in die Jahreszeit passt. Und warm genau so gut schmeckt, wie kalt. Eine ideale, mega-leichte Vorspeise, die Lust auf mehr macht, oder, z.B. mit ein bisschen Fisch ein schönes Hauptgericht.

Rezept als Vorspeise für vier Personen

Zwei große Chicoreeknollen halbieren. In einer großen Pfanne 2 EL Zucker schmelzen, den Chicoree mit der Schnittfläche nach unten in die Pfanne legen und auf mittelhoher Hitze goldbraun anbraten. Dann wenden, auch kurz anbraten, alles mit einem Schuss Wein ablöschen, ein paar Tomatenwürfel dazu geben, alles gut pfeffern und salzen und dann noch ein paar Minuten mit Deckel bei niedriger Hitze schmoren lassen.

Chicoree mit ein bisschen Tomaten und Garflüssigkeit, etwas bestem Olivenöl und frisch gemahlenen Pfeffer servieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s