Mozzarella in melanzana mit Tomatenrisotto

IMG_8273

In Venedig bekam ich ein besonders schönes Häppchen in einer Osteria: Mozzarella in carrozza. Im Original ein mit Schinken und Mozzarella gefülltes und dann frittiertes Sandwich. Die Venedig Variante enthielt statt Schinken aber Sardellen. Fisch und Käse? Geht doch nicht. Geht DOCH. Jedenfalls in diesem Fall. Das brachte mich dann heute auf diese Idee: Gerillte Aubergine statt Brot und ein kleines Risotto dazu. Auch wenn mir an sich ein Risotto für sich alleine reicht – und den meisten Italienern auch. Aber ich meine: das SCHMECKTE wirklich italienisch und ich glaube auch, man würde es mir als „echt“ abnehmen…

Rezept

Risotto im Allgemeinen und auch Tomatenrisotto gab es hier schon mehrfach – dafür einfach die Suche bemühen. Zu den „Packerln“: Für zwei Personen braucht man eine Aubergine, eine Kugel Mozzarella (ich finde: Kuh reicht hier wirklich) und fünf Sardellenfilets. Die Auberginen längs in Scheiben schneiden und mit ganz wenig Öl anbraten und ein bisschen salzen. Nicht zu weich, nur so, dass sie elastisch werden.

Dann die fünf schönsten, größten Scheiben raussuchen. Mozzarella in fünf Stücke schneiden, je ein Sardellenfilet drauf und erstmal in je eine der kleineren Scheiben einschlagen und dann in die Mitte der großen setzen und einwickeln, so das theoretisch alle Seiten halbwegs zu sind. Jedenfalls halt irgendwie ansehnliche Päckchen produzieren – jede Aubergine ist anders. Diese dann vorsichtig erst in Mehl, dann in Ei, dann in Semmelbröseln wenden und, zuerst auf der Nahtseite, dann auf der anderen in einer Pfanne mit 1-2 cm hoch Öl auf mittelhoher Hitze ausbacken. Sollte der Käse anfangen, rauszulaufen, ist spätestens Schluss, besser, wenn sie einfach goldbraun sind.

Das Ganze geht gut mit dem Risotto, aber auch einfach, lauwarm oder zimmerwarm als Vorspeise oder zu einem Glässchen Wein oder Bier. Tolles Zeug.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s