Pfannengerösteter Blumenkohl

IMG_7914.JPG

Es gibt Moden in der Küche, von denen will ich gar nichts wissen (Stichwort: Steckrübencarpaccio). Und dann gibt es Trends / Erscheinungen, die man ausprobiert und sich fragt, warum man das nicht immer schon so gemacht hat. Ich liebe Blumenkohl, hab ich schon immer geliebt. Ein Lieblingsgericht meiner Kindheit: Gekochter Blumenkohl mit Brösel-Butter-Schmelze. Das Ding hier ist dieses Lieblingsgericht potenziert: Wunderbarer Biss, nussiger und gar nicht kohliger Geschmack, herzhaft, komplex, rund. Und eingentlich eine Beilage, aber eine Pfanne mit dem Zeug ohne was macht auch schon richtig froh. Wer diese Mode nicht probiert. verpasst was. Hier mein Dreh…

Rezept

Man kann den Blumenkohl auch einfach roh braten. Das klappt gut, aber manchmal witd er dadurch doch ein bisschen bitter / kohlig. Deshalb: Den ganzen Blumenkohlkopf in gut gesalzenem Wasser 5 min. blanchieren, dann abschrecken. In nicht zu kleine Stücke schneiden (einfach quer durch). In einer Pfanne ein ordentliches Stück Butter zusammen mit einem Schuss Olivenöl erhitzen, Blumenkohl dazu geben und bei mittelhoher Hitze unter seltenem Wenden hellbraun anbraten. 5 min. vor Schluss 2 EL Semmelbrösel dazu geben und mit Salz und Pfeffer nachschmecken und den Blumenkohl in den Semmelbröseln zu Ende braten bis diese goldbraun sind.

Wie gesagt, das geht gut als Snack für sich oder als vegetarischer Hauptgang, z.B. mit einem Kartoffel- oder Kürbispüree und ein bisschen bitterem Salat (Ruccola, Radiccio). Oder wie hier, ein bisschen oppulenter: Mit langsam gegartem Rücken vom Duroc Schwein, Kartoffel-Pastinaken-Stampf und in Ahornsirup und Balsamico geschmortem Radiccio. Wenn man das Schweinchen weglässt, auch ein super veggie-Hauptgang.

IMG_7919.JPG

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s