Zweimal Parmesanknödel

IMG_7266IMG_7271

Semmelknödel schmecken doch knusprig gebraten sowieso am besten. Warum die Masse also überhaupt erst kochen? Einfach direkt in die Pfanne! Das nennt man im Original, dann meist mit Bergkäse gemacht und in einer Rinderbrühe serviert „Kaaspressknödel“. Hier gibt’s sie mit Parmesan und die sind sowohl vegetarisch – mit Salat oder Pfifferlingrahm – oder mit Fleisch – in diesem Fall eine schnelle Hühnchenroulade,

Rezept Knödel – für 2 hungrige Personen

400 Gramm Knödelbrot oder in Würfel geschnittene, alte Semmeln mit 250 ml. heißer Milch übergießen. Eine fein gewürfelte, gedünstete Zwiebel und zwei Eier dazu. Salz, Pfeffer und Muskat und eine gute Hand voll geriebenen Parmesan. Alles vermengen und 10 min stehen lassen. In einer Pfanne mit Butter und Öl (von beidem nicht zu wenig) auf mittlerer Hitze goldbraun braten. Auf Küchenkrepp kurz abtropfen lassen.

Was man damit macht, ist wirklich sehr sehr flexibel.

  • Einfach nur auf Salat, mit ein bisschen frisch geriebenem Parmesan
  • In Tomatensoße
  • Als Einlage in einer kräftigen Rinderbrühe
  • Mit jeder Art von Rahmpilzen
  • Mit Rahmspinat und Spiegelei
  • Zu allen möglichen Schmorgerichten
  • Und schließlich: das hier ist, ohne den Käse und mit ein bisschen Petersilie, auch der original Semmelknödelteig. Aus dem kann man also auch Knödel formen und sie in Salzwasser sieden. Wenn sie an die Oberfläche steigen, sind sie gar.

Ich hatte eine Hähnchenroulade mit Pfifferlingsoße – Rezept:

Zwei Hühnerbrüste quer halbieren und flachklopfen. Salzen und Pfeffern, mit je einer Scheibe Bacon und feinen Streifen von roter Paprika belegen, zusammenrollen und mit Zahnstochern fixieren. In einer Pfanne bei mittelhoher Hitze gut anbraten und dann bei 100 Grad für ca. 20 min. in den Ofen.

Im Bratensatz zwei Hand voll Pfifferlinge anbraten. Salzen und pfeffern. Mit einem Schuss Weißwein ablöschen und reduzieren lassen. Einen Becher Sahne dazu und nochmal einkochen. Mit Salz, Pfeffer und ggf. ein bisschen Zitronensaft abschmecken. Rouladen aus dem Ofen nehmen, eventuelle Garflüssigkeit mit zur Soße geben und Rouladen 5 min. ruhen lasssen. Aufschneiden und auf den Pilzen zusammen mit den Knödeln servieren.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s