Himmlische Zitronen-Ricotta Ravioli

IMG_6996

Ich meine: die perfekte Frühsommer-Pasta. Und für die Füllung braucht es genau drei Zutaten.

Rezept:

Pastateig und Ravioli habe ich schon oft erklärt. Z.B. hier oder hier. Genau so.

Also die Füllung: 400 Gramm Ricotta (oder Frischkäse) mit der fein abgeriebenen Schale von zwei Biozitronen und einer großen Hand voll fein geriebenem Parmesan mischen. Zwei EL fein gehackten frischen Thymian dazu und mit Salz und Pfeffer würzen. Ravioli  füllen wie schon beschrieben.

Kurz bevor man die Pasta kocht, in einer großen Pfanne ein ordentliches Stück Butter schmelzen. Darin ein paar Salbeiblätter knusprig braten und dann rausnehmen und auf einem Küchenkrepp entfetten. Am Schluss zur Butter ein paar Löffel Pastawasser und einmal aufkochen.

Ich hatte noch ein paar dünne Zitronenscheiben dazu gegeben – die waren nett, man braucht sie aber nicht, denn es ist schöner, wenn die Pasta im ersten Moment ganz klassisch nach Salbei und Butter schmeckt und erst beim Draufbeißen der Zitronengeschack dazu kommt. Hab’s probiert – macht einen riesen Unterschied.

Die fertige gekochte Pasta in der Salbeibutter schwenken und gleich servieren, vielleicht mit ein bisschen Parmesan und ein bisschen Olivenöl.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s