Purer Sex

IMG_6292

Mehr, als die Überschrift sagt, will ich hier eigentlich nicht kommentieren. Ein großer Raviolo (klugscheiss), gefüllt mit Ziegenfrischkäse, Spinat und einem ganzen, flüssigen Eigelb. Und wenn man ein bisschen Trüffel zur Hand hat: Rein damit. Lohnt sich.

Bevor man das aber zum ersten Date mir der neuen Liebe macht, ermahne ich doch: das ist eigentlich nicht schwer, aber man sollte seinen Nudelteig im Griff haben und den auch schon ein paarmal gemacht haben. Denn nichts ist weniger sexy, als ein nervös schwitzender, panischer Koch, der für mehr Augen für seinen Küchenkram hat, als für seinen Besuch… Außerdem würde ich das nicht für mehr als vier Leute machen. Aber dann, als Vorspeise z.B. für ein Schmorgericht, das sicher im Ofen wartet: einfach geil.

Rezept

Pastateig vorbereiten – gab es hier schon oft. Für die Füllung frischen oder TK Blattspinat anschwitzen, Muskat, Salz und Pfeffer dazu. Aus der Pfanne in ein Sieb geben, abkühlen lassen. Dann gut auspressen und sehr fein hacken. In eine Schüssel geben und 1:1 mit Ziegenfrischkäse, 2 EL Semmelbröseln und Parmesan, Salz, Pfeffer und ein bisschen frisch geriebenem Knoblauch und Ingwer mischen bis eine recht feste Masse entsteht.

Nudelteig mit der Nudelmaschine auf Stufe 3 auswalzen. Bahnen mit Ei einstreichen. Auf einen Bereich, der locker in einen Servierring oder ein sonstiges rundes Ausstechwerkzeug passt etwas Füllung verteilen und in der Mitte mit einem Löffel eine Kuhle eindrücken. Dorthin ein ganzes, sehr frisches Bio-Eigelb gleiten lassen. Wenn man es mit Tüffel macht: jetzt drauf damit.

IMG_6288

Dann Nudelteig draufklappen, mit dem Servierring ausstechen und die Ränder andrücken.

IMG_6289

Sind alle Ravioli fertig, in köchelndem Salzwasser 3-4 min. garen. Dann in eine Pfanne mit schäumender Butter geben, kurz durschwenken, dann in einen tiefen, vorgewärmten Teller geben. Mit Parmesan, frisch gemalenem Pfeffer und ggf. mehr Trüffel überreiben und sofort servieren.

Wegen des ewigen Trüffel-Geredes: DAS ist ein Gericht, das sich wirklich dafür eignet, da es sanfte Aromen hat, die auch einen Moment erwärmt werden. Ich denke, 5 Gramm Trüffel pro Ravilolo sind ausreichend. Wenn man Glück hat, kriegt man einen ordentlichen schwarzen Trüffel für 70 ct / Gramm. Alles über 1 € / Gramm ist Abzocke. D.h. mit 3,50 – 5,00 € ist man dabei beim Trüffel. Und da die sonstigen Zutaten bei dem Gericht hier nicht wirklich ins Gewicht fallen ist das, trotzdem, ein eher günstiges Gericht. In München kauf ich Trüffel am liebsten an der Käsetheke vom Frischeparadies im Schlachthofviertel. 2 mal im Jahr. Wenn’s hoch kommt. Für Leute, die ich mag.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s