Ein perfektes Spiegelei

IMG_6214

Ich liebe Spiegeleier. Und nichts auf der Welt sollte irgendwen dran hindern, die Dinger einfach bei mittlerer Hitze in eine Pfanne mit ein bisschen Butter zu hauen, Salz, Pfeffer, toll. Ich hab nur überlegt, wie es ein bisschen hübscher und variantenreicher geht.

Rezept (und es gäbe tausend Variationen)

Eine beschichtete Pfanne auf mittlere Hitze bringen. Ein kleines bisschen Öl oder Butter mit einem Pinsel im der Mitte der Pfanne verteilen. Einen oder mehrere Servierringe in die Pfanne geben. Je ein großes, frisches Ei von fantastischer Qualität in den Ring gleiten lassen. In meinem Fall: Salz, Chilliflocken, ein paar Scheiben Chilli, ein paar Tropfen Sojasoße, ein bisschen in Streifen geschnittenes Koriandergrün. Das Ei ist fertig, wenn sich das Eigelb warm anfühlt.

Am besten auf einer Scheibe gerösteten, mit ein bisschen Majonaisse oder Butter bestrichenen Graubrot servieren.

Bald probier ich mal das Ding mit dem Eigelb in der großen Ravioli. Muss der Himmel sein….

Ein Kommentar

  1. wolfsloeffelliste · März 18, 2017

    das läßt sich ausbauen, besser als das Gericht vom Löffel … es muß auch Ringe mit Henkel geben, auf La Palma gesehen … im Hotel … ich Depp nicht nachgefragt …

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s