Süß-pikanter gebratener Reis mit Riesengarnelen

IMG_6207

Das ist wieder so eine Kreation von mit in-the-spirit-of: Ich denke, das könnte so ein bisschen hawaiianisch sein. Ich glaube auch, dass man solche Sachen da isst. Aber es ist überhaupt kein Originalrezept, sondern komplett ausgedacht. Aber guuuut.

Rezept

Eine Tasse Basmatireis mit 1 1/2 Tassen Wasser, 1 geschälten, halbierten Zwiebel, 2 kleinen getrockneten Chillischoten, 1 Lorbeerblatt 1 TL Kurkuma und 1 TL Salz in einem Topf mit Deckel 1x kräftig aufkochen und dann auf niedrigste Hitze herunterschalten und ohne den Deckel zu heben gar ziehen lassen. Dann in ein feines Sieb geben und abkühlen lassen (handwarm).

Parallel ein Bund Frühlingszwiebeln und eine rote Paprikaschote fein schneiden. Zwei frische, rote Chillischoten mit Kernen und allem fein schneiden. Eine frische, reife Ananas halbieren, die Hälfte schälen, den harten Kern entfernen und die Ananas in kleine Würfel schneiden. In einem Schüsselchen 5 EL Zucker, den Saft und die Schale einer Limette und 5 EL Sojasoße gut vermischen. Die Stiele von einem Bund frischen Koriander fein schneiden.

In einer echt großen, gut beschichteten Pfanne mit nicht zu wenig Öl zuerst die Ananas und die Chilli anbraten. Dann den Reis dazu und das Gemüse und die Korianderstile. Unter gelegentlichem Rühren den Reis anbraten, möglichst mit etwas Farbe. Gegen Ende fast alles von der Würzmischung aus dem Schälchen dazu geben, gut unterrühren und noch ein bisschen weiter braten.

Parallel (für zwei Personen) drei ganze Riesengarnelen mit Schale und Kopf längs halbieren (nicht ganz einfach, ab besten mit der Messerspitze ansetzen, erst durch den Kopf hebeln und dann durch den Schwanz), den Darm entfernen. In einer Pfanne bei mittelhoher Hitze auf der Schalen(!)seite anbraten. Ein bisschen frischen Ingwer und Knoblauch dazu, etwas salzen. Wenn das Garnelenfleisch glasig gar ist, Garnelen umdrehen, Pfanne vom Herd und ziehen lassen. Garnelen mit Kopf und Schwanz gebraten sind viel aromatischer als geschälte. Geputzte ohne Kopf oder ganz geschälte gehen aber natürlich auch.

Reis auf einen Teller, ein paar frische Sojasprossen und reichlich Korianderblätter drauf, dann die Garnelen dazu. Und nochmal Koriander und ein bisschen von der übrigen Marinade.

IMG_6200

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s