Pilzzeit

IMG_3976

Als Kind war Pilze Sammeln im Thüringer Wald das Allergrößte. Und anders als heute: wir fanden immer mehr, als man wirklich essen konnte. Deshalb wurde auch einiges getrocknet, vielleicht sogar mal eingeweckt. Aber das Allerbeste: Eine große Pfanne in Butter gebratener Waldpilze wenig dabei – Zwiebel, Petersilie, vielleicht ein bisschen Kümmel. Keine Sahne, kein Wein, keine sonstigen Gewürze. Zum Niederknien und seitdem nicht mehr so gehabt.

Wollte man das heute mit gekauften Waldpilzen machen, würde so eine Pilzpfanne für vier bestimmt 50 € kosten. WENN man sowas mit Zuchtpilzen macht, dann jetzt, denn man kann mit relativ preiswerten Pfifferlingen auffüllen. Und bei mir gibt’s ein bisschen Sahne und Wein dabei, um den Zuchtpilzen weiter auf die Sprünge zu helfen. Ansonsten halte ich mich aber an das pure Rezept aus der Kindheit.

Rezept

Je 1/3 Champignons, Austernpilze und Pfifferlinge putzen und zerteilen. Pfifferlinge – wenn sie ZU dreckig sind, kommt man meiner Meinung nach nicht drumherum, die KURZ zu waschen, es sei denn, man mag Sand im Essen (für mich wirklich der Horror). In einer möglichst große, schweren Pfanne ein ORDENTLICHES Stück Butter zerlaufen lassen und die Pilze dazu geben und bei hoher Hitze anbraten bis das austretende Wasser halbwegs verdampft ist. Dann auf mittelhohe Hitze runterschalten, 2 in Scheibchen geschnittene Schalotten dazu und so lange unter seltenem Rühren weiter braten (kann locker 15 min. dauern).

Jetzt erst salzen, pfeffern, geschnittene Petersilie dazu. Nochmal ganz hoch schalten, einen guten Schuss Weißwein dazu, einkochen lassen. Einen Löffel Creme Fraiche und vielleicht noch ein kleines Stück Butter unterrühren. Jetzt nicht mehr kochen. Noch einmal mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit geröstetem Brot servieren.

Alternativ gehen dazu natürlich super Semmelknödel oder Spätzle, dann statt dem Löffel Creme Fraiche einen ganzen Becher Sahne dazu und ein paar Minuten köcheln lassen. Die Soße kann man auch mit Bandnudeln mischen. Auch gut. Aber ich will das heute pur.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s