Schweinshendl mit Kuhkern

IMG_3863

Hähnchenbrust im Schinkenmantel, gefüllt mit Weichkäse. Saftig, würzig, knackig, sauschnell gemacht. Ran an den Speck!

Drei Hühnerbrüste 1 Stunde vor dem Braten aus dem Kühlschrank nehmen. Mit einem möglichst schmalen, scharfen Messer von oben, also von der dicken, kurzen Seite eine Tasche ins Fleisch schneiden aber nicht durchschneiden. In die Tasche einen netten Weichkäse, Brie etc. großzügig einfüllen, flachdrücken. Hühnerbrüste mit süßem Senf einstreichen und mit luftgetrocknetem Schinken umwickeln, dabei die Öffnung gut verschließen.

In einer Pfanne mit Olivenöl auf mittelhoher Hitze von jeder Seite ca. 6-8 min. braten. Nicht zu heiß. Beim Braten ein paar Kräuterzweige (Thymian, Rosmarin) und ein paar angedrückte Knoblauchzehen in der Schale und vielleicht 1-2 kleine getrocknete Chillischoten und am Schluss 5 halbierte Kirschtomaten dazu. Dann Pfanne 1x auf volle Hitze schalten und alles mit ca. 100 ml. Weißwein und 100 ml. Brühe (oder auch nur Wein oder Brühe) ablöschen. Kurz aufkochen lassen Temperatur auf geringe Hitze reduzieren und zugedeckt ca. 10 weiter ziehen lassen.

Dann Hühnerbrüste auf einem Teller parken, Kräuter, Chilli und Knoblauch aus dem Sud nehmen und diesen bei voller Hitze zur Soße einreduzieren. Am Schluss mit einem Stück Butter binden und abschmecken.

Hühnerbrust aufschneiden und auf einem Bett von Ruccola und Kirschtomaten, nur mit Balsamico, Olivenöl und etwas Salz gewürzt, platzieren, Fleisch mit 1 EL Soße beträufeln und alles mit gerösteten Pienienkernen bestreuen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s