Schnelle Pasta mit Thunfisch, Tomaten und Basilikum

IMG_3758

Ein wunderbar einfaches Pastarezept, bei dem wieder mal die ultimative italienische Fisch-Würze Kapern, Sardellen, Knoblauch, Chilli zum Einsatz kommt – mehr Umami geht kaum. Was ich auch wunderbar finde, und ein bisschen für alle Pastazubereitungen gelernt habe: wenn mann noch andere Komponenten klar herausschmecken will, lieber mit Kirschtomaten arbeiten und nicht mit passierten oder welchen in Tomatensaft – denn die decken alles sehr zu. Pasta + Kirschtomaten + Aromaten + eventuell noch etwas = immer toll.

Rezept

Zwei Knoblauchzehen in feine Scheiben schneiden, 1/2 Chilischote fein würfeln, in einer Pfanne mit reichlich Olivenöl anschwitzen. 3 TL Kapern und 4-5 Sardellenfilets dazu. Ca. 10 halbierte Kirschtomaten mit rein und ein paar Minuten laufen lassen. Eine Does guten Thunfisch dazu. Dann mit einem Schuss Weißwein (oder Wasser) ablöschen und noch ein bisschen köcheln lassen. Eine Hand voll in Streifen geschnittene Balsilikumblätter dazu 1x aufkochen, dann vom Herd.

Pasta kochen. Soße nochmal kurz aufkochen, mit der tropfnassen Pasta vermischen und ein paar Minuten zusammen in der Pfanne schwenken. Dann nochmal reichlich tolles Olivenöl dazu (ich nehm oft zum Braten ein ganz ganz einfaches und dann kalt am Schluss was Schönes).

Für mich passt, anders als die italienische Tradition besagt, zu Pasta mit Thunfisch durchaus Parmesan, da der Thunfisch mehr nach Fleisch, als nach Fisch schmeckt. Ansichtssache. Und auch noch ein bisschen frische, geschnittene Basilikumblätter passen gut dazu.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s