Trota all’acqua pazza

IMG_3689

Forelle in verrücktem Wasser. 😉 Also ohne Quatsch, bei mir klappt ja weiß Gott nicht alles. Und fast nix perfekt. Dann gibt es manchmal diese Glücksfälle, bei denen ein Gericht, das man wirklich gut KANN, endlich perfekt klappt. Und dann gibt es sowas wie das hier: zum ersten Mal gemacht, fünf Zutaten, fühlt sich kaum an, als hätte man ÜBBERHAUPT gekocht. Und dann ist es so rund und wahnsinnig gut, dass es einen vom Hocker haut. Der beste Fisch seit langem, mega-leicht, geschmackvoll und total saftig. Und ich meine, das kriegt JEDER hin. M A C H E N!

Rezept

Geht mit jedem ganzen,  nicht zu großen Portionsfisch. Also mittelgroße Forelle, Dorade, Wolfsbarsch, Saibling, ich denke, auch Makrele könnte gut gehen. Fisch nicht zu kalt, ein bisschen bei Zimmertemperatur stehen lassen und dann gut abtrocknen. Auf jeder Seite etwas einschneiden.

In eine große Pfanne auf mit heißem Olivenöl legen, salzen dazu 3 in Scheiben geschnittene Knoblauchzehen, eine fein geschnittene Chilischote, zwei fein geschnittene Schalotten und ein bisshen fein geschnittene Petersilienstile. 2 min. auf recht hoher Hitze braten. Fisch umdrehen. Ein bis zwei Hand voll halbierter Kirschtomaten und 1-2 EL Kapern dazu (wer keine Kapern mag: weglassen oder durch kleine Oliven ersetzen). Schwenken. Mit ca. 150 ml. trockenem Weißwein ablöschen. EIne Hand voll grob zerzupfter Petersilienblätter obendrüber.

Hitze auf ca. 5 von 9 reduzieren, Pfanne mit Deckel (oder großem Teller, oder zur Not Alufolie) abdecken und ca. 5-10 min. je nach größe der Fische köcheln lassen. Wer unsicher ist: Wenn sich die Rückenflosse leicht aus dem Fisch ziehen lässt, ist der ganze Fisch fertig, denn das ist die dickste Stelle.

Deckel ab, Fische aus dem Sud heben und auf Teller verteilen. Sud noch 1x eine Minute lang auf voller Hitze aufkochen lassen und dann mit Salz und Pfeffer abschmecken. Über die Fische verteilen und mit gutem Olivenöl beträufeln.

Dazu am allerbesten: Weißbrot, mit dem man den Sud auftunken kann. Himmlisch.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s